Sony Logo
Skip to main content

Megan

«movie»

12.03.2021

Doch was war vor dem Hier und Jetzt? Die Kindheit in Deutschland, dann der Umzug mit seiner Mutter in die Schweiz. Später das Austesten der eigenen Grenzen, die Übermut und die Findungsphase in Teenager Jahren, gefolgt von ersten Konzertauftritten und einer Auszeichnung als „Best Breaking Act 2019“ der Hip-Hop Plattform „Lyrics Magazin“ – bis er endlich angekommen ist. Angekommen in jenem Moment der Realisation, die einem bewusst werden lässt, was gerade um einen geschieht. Das Leben fühlt sich an wie ein Film, plötzlich werden Träume wahr und lang Gesätes darf geerntet werden. Gefühle von Wertschätzung, Dankbarkeit, positiver Überforderung und Euphorie begleiten diesen Augenblick – und eben auch den Track „movie“. Der Song repräsentiert Megans Vielfalt auf musikalischer, als auch lyrischer Ebene und schafft es dank sorgfältigen Arrangements diese Diversität auf subtile Art und Weise als homogenes Ganzes zu vereinen. Rockaffinität trifft auf Hip-Hop Beats, urbanes «Bragging» auf bodenständige Eingeständnisse und poppige Hook auf unkonventionellen Rap. Der Newcomer bewegt sich mit seiner Musik zwischen Draufgängertum und Reflektiertheit und bedient sich keineswegs an Rapper-Klischees, sondern fordert unsere Wahrnehmung heraus und nimmt uns mit auf neue musikalische Wege. Wo auch immer der Weg hinführen mag, Megan ist zu Hause.

 

 

Weitere aktuelle News


Newsletter

DEMO